BURG HARTENBERG | Hartenberg

Die Burg Hartenberg befindet sich im malerischen Tal der Svatava (Zwota), sieben Kilometer vor ihrer Mündung in die Ohře (Eger), dem größten Fluss des Vorerzgebirges. Der Name der Burg widerspiegelt nicht unbedingt die reizvolle Landschaft, aber jene, die die Burg besuchen und sich mit ihrer Geschichte auseinander setzen, verstehen die Gründe hinter diesem Namen.

Im Laufe der Geschichte wurde die Burg mehrmals belagert, erobert und geplündert, durch Schwarmbeben erschüttert und stand in Flammen. Zuletzt zerstörten drei Feuer in den Jahren 1985-1991 Stück für Stück das Hauptgebäude, den Hof und schließlich den Turm. Von diesem Schock hat sich dieses einzigartige Gebäude noch nicht wieder erholt.

Das Ausmaß des Schadens war enorm; der nördliche Teil des Hauptgebäudes brach bis auf seine Grundmauern zusammen, der Turm fiel in sich zusammen und hinterlies nichts als brüchige Ruinen, alle hölzernen Konstruktionen wurden vernichtet und auf dem Hof wurden fast alle Gebäude zerstört.  
  Dabei ist die Restaurierung der Burg wichtig und dringlich, schließlich handelt es sich um eine der ältesten Burgruinen in Böhmen. Die Burg hat eine lange und bewegte Geschichte und spielt nicht nur im Verständnis der überregionalen sondern auch der komplexen internationalen Beziehungen dieser Zeit eine wichtige Rolle.

Die internationale Bedeutung dieser Burg besteht noch bis zum heutigen Tage. Verschiedene internationale Freiwilligenprojekte werden hier seit dem Jahr 2000 in Kooperation mit INEX-SDA abgehalten. Diese Projekte waren ein großer Erfolg auf nationaler und internationaler Ebene. Hunderte Menschen aus über 55 verschiedenen Ländern, einschließlich Australien, Mexiko, Brasilien, Japan, Malaysia, den USA und Kanada, meldeten sich freiwillig um bei der Restaurierung der Burg zu helfen, was zu einem gefragten und geschätzten Ausgangspunkt für Freiwilligenprojekte in Europa wurde.

Neben diesen Aktivitäten lebt die Burg weiterhin ein regionales Leben mit einem prall gefülltem Veranstaltungskalender mit den bekanntesten Terminen: „Hartenberger Spuk" und der „Ritt des St. Nikolaus". Die Athmossphäre und der gemeinschaftliche Geist dieser Veranstaltungen ziehen jedes Jahr tausende von Besuchern an. Schauen Sie sich die Burg an, erfreuen Sie sich an ihrem großräumigen Innenbereich und halten sie ihr eigenes Event oder eines für ihre Kinder ab wenn Sie möchten. Die Tore dieses lokalen „Königreiches" stehen für alle offen, die in dieser Region voller Magie mit ihrer reichen Geschichte und wunderschönen Landschaft herumschweifen. Folgen Sie den Spuren von J.W. von Goethe und Graf Koplova. Kommen Sie und athmen Sie die Athmossphäre dieses uralten Fleckens Erde voller Geschichte.